Buchvorstellung:Heißhunger

Joanne ist fettleibig und macht eine Diät,doch während ihrer Diät realisiert sie,dass sie mehr verändern muss,als nur abzunehmen. Während ihrer Diät kommt sie immer mehr auf die Gründe ihrer Fettleibigkeit und erinnert sich an ihre Zeit,in ihrer Heimat Afrika und an die jüdischen Feste,mit viel "Schmalz"

 

ISBN: 9783426508503

Preis:Am Flughafen irgendwie 6,95 oder so

9.4.13 06:38, kommentieren

Werbung


Buchvorstellung:Dann bin ich eben weg

Sina hat Normalgewicht,doch als ihr eine Jeans,die sie von ihrer Freundin Melli bekommen hat nicht mehr gepasst hat beschloss sie abzunehmen. Am Anfang bekommt sie unterstützung und passt in die Jeans,doch als sie dann immer noch nicht mit dem Kalorien Zählen aufhören kann sind alle Leute besorgt. Irgendwann geht sie in verschieden Theraphien....

 

  • ISBN-10: 3570301702
  • ISBN-13: 978-3570301708

6,95 € kostet das Buch,es ist absolut empfehlenswert An jedem Kapitel sieht man,wie sich das Essverhalten von sina verändert,da dort Esstagebucheinträge sind.

 

2 Kommentare 8.4.13 21:37, kommentieren

Möhrensuppe <3

400 g Möhren

100 g Kartoffeln

2 EL Magarine

1 Zwiebel

750 ml Gemüsebrühe

3 EL Sojacuisine

Salz,Pfeffer&Petersilie

Das Gemüse in Würfel schneiden und in der Magarine andünsten. Die Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20 Minuten garen. Anschließend pürieren. Die Cuisine dazugießen und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren die Petersilie darüber streuen.

Tipp:Ingwer dazu machen :D :D 

 


8.4.13 14:36, kommentieren

Buchvorstellung:Hunger,Hunger,Hunger

  • ISBN-10: 378172381X
  • ISBN-13: 978-3781723818

Gebraucht erhältlich ab 1,01 €: http://www.amazon.de/gp/offer-listing/378172381X/ref=dp_olp_used?ie=UTF8&condition=used

Isa isst viel und steht immer im Schatten ihrer Schwester,bis sie eines Tages beschließt nichts mehr zu essen. Die Diät ist erfolgreich und Isa findet Freunde,aber als denen auffällt,dass sie immer dünner wird und auf einem Camp nichts isst,machen sie sich Sorgen. Isa isoliert sich. Irgendwann verliert sie die Kontrolle über ihr Essverhalten und beginnt alles zu "Fressen" und wieder "auszukotzen". Für diese Fressattacken klaut sie Essen und Geld. Irgendwann wird sie bei einem Ladendiebstahl erwischt und zu ihrer Oma gebracht. Diese meint,dass sie der Mutter nichts mitteilt,wenn sie in eine Klinik geht. In der Klinik kommt sie Schritt für Schritt zu einem normalen Essverhalten.

8.4.13 14:26, kommentieren

Buchvorstellung:Nichts leichter als das

ISBN-13: 9783551356680

Preis: 9,99€

Die 17 jährige Marty hat sich mit ihrem Freund gestritten,weil sie ihm verschwiegen hat,dass sie keine Jungfrau mehr ist und er war dann sehr sauer und hat "Sch..." Wörter gesagt. Zu Hause ist auch nicht alles in Ordnung,denn ihre Eltern sind getrennt und ihre Mutter trinkt. An diesem Tag wirft Marty mit Flaschen und beschimpft ihre Mutter. Das war der Tag,an dem ihr Mutter aufhörte zu trinken und Marty aufhörte zu essen. Marty trinkt sehr viel Kaffe,um keinen Hunger zu haben und arbeitet in einem Lebensmittelladen. In diesem Lebensmittelladen hat sie aufgehört zu arbeiten,weil sie von einem Mann angebaggert wurde und danach eine Heißhungerattacke hatte,die sie erbrochen hat. Auch ihre Lehrer bemerken,dass sie immer dünner wird und einer der Lehrer hat ihrer Mutter klargemacht,dass "Tote Mädchen" keinen Schulabschluss machen.Sie kommt in eine Psychatrie,was sie "Camp Frissdichvoll" nennt und auch so zeigt sie keine Interesse an der Theraphie,was sich aber ändert als die 8 Jährige Lilly in die Klinik kommt. Die beiden haben sich gut verstanden und für Marty ging es aufwärts. Als sie an Weihnachten zu Hause war und mit Lilly telefonieren wollte,erfuhr sie,dass Lilly gestorben ist. Sie war traurig und versuchte sich umzubringen....

Mehr könnt ihr im Buch lesen

8.4.13 07:01, kommentieren

Lachyoga

Mal wieder ein wünderschönes Wochenende bei Yoga Vidya,was ich eigentlich mit einer Yogastunde Mittelstufe starten wollte. Aber als ich am Anschlagebrett von einer öffentlichen Lachyogastunde gelesen habe,war ich sofort neugierig :D

Als ich dann um 16:15 reinkam,lagen alle schon in Shavasana und ich habe mich dann dazu gelegt. Ich habe mich gefragt,ob man hier auch mit Sonnengruß und so anfängt,aber ich war definitiv nicht die einzige Anfängerin,die sich das gefragt hat. Aber die Frage wurde uns beantwortet,als wir als "Aufwärmübungen" sagen mussten "Ich bin wach und bereit!" Oder "Ich bin froh und ? "-also kein Sonnengruß. Nach diesen Aufwärmübungen konnten wir mit dem Lachen anfangen. Wir durften durch den Raum gehen und uns auf verschiedene Weisen anlachen. (Laut,leise,schüchtern,kichernd,"Japanisches Lachen" ) Als wir damit fertig waren sollten wir uns alle im Kreis auf unsere Matten legen und wie Käfer strampeln,dabei haben wir natürlich gelacht. Wir mussten das so lange machen,bis wir aufhören zu lachen. Immer wenn jemand gesagt hat:Ich kann nicht mehr mussten wir noch mehr lachen. Irgendwann meinte die Lehrerin,dass wir ruhig werden sollten und hat uns eine Geschichte über einen Meister erzählt,der immer glücklich ist und  sogar als er im Sterben lag noch gelacht hat. Als seine Schüler ihn darauf angesprochen haben hat er gesagt,dass er auch immer traurig war und einen Meister kannte,der immer glücklich war und ihm erklärt hat,dass er sich jeden morgen spontan entscheidet Glücklich zu sein.

 Also entscheidet euch spontan glücklich zu sein,denn so ist das Leben einfacher

Om shanti <3 


7.4.13 17:00, kommentieren

Mehr Chakren

Solarplexuschakra

Kurzfassung - Indikatoren für störungsfreies Solarplexuschakra
Hohes Maß an Energie und Lebendigkeit, Selbstbewusstsein, Ziele werden verwirklicht, Tatkraft, starke Persönlichkeit, Macht im positiven Sinne einhergehend mit Sensibilität und Mitgefühl, intuitive Entscheidungen (aus dem Bauch heraus), Gefühle können akzeptiert und gelebt werden, gute Nerven, guter Schlaf

 

Kurzfassung - Indikatoren für Störungen / Blockaden im Solarplexuschakra:
Wenig Lebensenergie, Gefühlskälte, Gleichgültigkeit, Unsicherheit, mangelndes Selbstbewusstsein, Machtbesessenheit, übertriebener Ehrgeiz und Leistungsdenken, Rücksichtslosigkeit, Wutanfälle, Essstörungen, Schlafstörungen, Ziele nicht erreichen, keine Durchsetzungskraft, blockierte Gefühle, Magenerkrankungen, Sodbrennen, Erkrankungen von Leber, Milz + Gallenblase, Gelbsucht, Verdauungsstörungen, Schmerzen in der Lendenwirbelsäule, Nervenerkrankungen, Diabetes mellitus, Übergewicht

Namen Manipūra, Solarplexuschakra, Nabelchakra, Nabelzentrum,
Milzchakra, Magenchakra, 3. Chakra
Themen Sitz der Persönlichkeit, bewusste Gestaltung des Lebens. Kraft und Fülle, Einfluss und Macht. Verarbeitung und Transformation der vitalen Antriebe und Wünsche. Integration von Gefühlen und Lebenserfahrungen.
Lage direkt über dem Sonnengeflecht etwas in Höhe des Magens
Energieaufnahme öffnet sich nach vorne
Körper-Zuordnung Von hier aus werden Magen, Leber, Milz und Galle, das Verdauungssystem und das vegetative Nervensystem mit Energie versorgt.
Sinnesfunktion Sehvermögen
Drüsen Bauchspeicheldrüse (Leber)
Hormone Insulin, Glucagon
Steine Tigerauge, Topas, gelber Trumalin, Citrin
Farben Gelb
Element Feuer
Aromen Lavendel, Kamille, Zitrone, Anis, Grapefruit, Fenchel
Bachblüten Impatiens, Scleranthus, Hornbeam
Räucherstoffe Benzoe, Nelke, Rosmarin, Cistrose, Kamille, Immortelle, Weihrauch, Melisse, Lavendel, Sandelholz, Zimt
Mantra RAM
Symbol Zehnblättrige Lotusblüte
Lichtwesen Aufgestiegene Meister: Kuthumi, Seraphis Bey, Sanat Kumara;
Erzengel: Uriel, Chamuel

 

Herzchakra

Kurzfassung - Indikatoren für störungsfreies Herzchakra
Mitgefühl, tiefes Verständnis und sich hineinversetzen, Überwindung von eigennützigem Denken und Handeln, umfassende uneigennützige Liebe, Toleranz gegenüber Andersdenkenden und fremden Kulturen, es fällt leicht für andere Verantwortung zu übernehmen, auch sich selbst trotz Schwächen und Fehler liebevoll annehmen, Herzenswärme

Kurzfassung - Indikatoren für Störungen / Blockaden im Herzchakra:
Lieblosigkeit, Herzenskälte, Verbitterung, Kontaktschwierigkeiten, Einsamkeit, Probleme Liebe anzunehmen, Beziehungsprobleme, Koronare Herzerkrankungen + Angina Pectoris, Herzrhythmusstörungen, hoher oder niedriger Blutdruck, erhöhte Cholesterinwerte, Durchblutungsstörungen, Lungenerkrankungen, Asthma, Atembeschwerden, häufige Erkältungen, Allergien, Schmerzen in der Brustwirbelsäule und Schultern, Rheuma in Armen und Händen, Hauterkrankungen

Namen Anāhata, Herzchakra, Herzzentrum, 4. Chakra
Themen Zentrum der Liebe, Hingabe, Selbstlosigkeit, Heilung. Einfühlung und Mitempfinden. Wahrnehmung der Schönheit und Harmonie in Natur und Kunst.
Lage liegt in Höhe des Herzens
Energieaufnahme öffnet sich nach vorne
Körper-Zuordnung Versorgt Herz und Kreislauf, auch beeinflusst es über die Thymusdrüse das Immunsystem, was zu besseren Abwehrkräften führt.
Sinnesfunktion Tastsinn
Drüsen Thymusdrüse
Hormone Thymosin
Steine grüne Steine: Aventurin, Chrysokoll, Jade, Moosachat, Olivin, Smaragd, Turmalin
Rosa Steine: Koralle, Rhodonit Rhodochrosit und Rosenquarz
Farben Grün
Element Luft (Wind)
Aromen Rose, Jasmin, Estragon, Kardamom
Bachblüten Red Chestnut, Willow, Chicory (Zichorie)
Räucherstoffe Rose, Weihrauch, Iriswurzel, Myrte, Copaivabalsam, Perubalsam, Melisse, Zimt, Nelke, Sandelholz
Mantra YAM
Symbol zwölfblättrige Lotusblüte
Lichtwesen Aufgestiegene Meister: Hilarion, Seraphis Bey, Djwal Khul
Erzengel: Raphael, Haniel

 

 

Halschakra

Kurzfassung - Indikatoren für störungsfreies Halschakra
Verbale und kreative Ausdrucksfähigkeit, Sprachgewandtheit, Kommunikationsfähigkeit, bewusster Umgang mit Worten (Wahrhaftigkeit), schöne Stimme, Musikalität

Kurzfassung - Indikatoren für Störungen / Blockaden im Halschakra:
Schwierigkeiten Gefühle und Gedanken in Worte zu fassen, Angst seine eigene Meinung zu vertreten, Hemmungen, Schüchternheit, kein Zugang zur inneren Stimme, Halsschmerzen, Hals- und Mandelentzündungen, Heiserkeit, Sprachstörungen z. B. Stottern, Mundhöhlen-, Zahnfleisch- Kieferentzündungen, Schmerzen in Halswirbelsäule, Nacken + Schultern, Über- / Unterfunktion der Schilddrüse und damit einhergehende Störungen wie z. B. Nervosität/Antriebsschwäche

Namen Viśuddha, Halschakra, Kehlchakra, Kommunikationszentrum, 5. Chakra
Themen Kommunikation, Ausdruck unserer Gedanken und Gefühle, Kreativität. Wahrnehmung der inneren Stimme, Inspiration, Kontakt mit dem innewohnenden Geist. Selbstbestimmung, Unabhängigkeit, Offenheit für feinstoffliche Dimensionen.
Lage Höhe des Kehlkopfes
Energieaufnahme nach vorne und nach unten geöffnet
Körper-Zuordnung versorgt die Schilddrüse mit Energie, steuert damit Hunger und Durst. Ohren, Hals-, Nacken- und Kieferbereich, Bronchien und obere Lungen, Speiseröhre und Stimmbänder werden vom Halschakra mit Energie beeinflusst.
Sinnesfunktion Gehörsinn
Drüsen Schilddrüse
Hormone Thyroxin
Steine Aqamarin, Chalzedon, Coelestin, Chrysokoll, Mondstein, Opal, Perle, Türkis, blauer Topas
Farben Blau
Element Äther (Akasha)
Aromen Eukalyptus, Kampfer, Pfefferminze, römische Kamille, Manuka
Bachblüten Agrimony, Cerato, Mimulus
Räucherstoffe Salbei, Lavendel, Lorbeer, Sandelholz, Mastix, Eukalyptus, Weihrauch, Benzoe
Mantra HAM
Symbol Sechzehnblättrige Lotusblüte
Lichtwesen Aufgestiegene Meister: El Morya, Seraphis Bey, Orion, Angelika, Pallas Athene, Lao Tse, Kwan Yin,
Erzengel: Gabriel

 

 

Stirnchakra

Kurzfassung - Indikatoren für störungsfreies Stirnchakra
Gutes Gedächtnis und Konzentrationsfähigkeit, gute Intuition und Erkenntnis höherer Wirklichkeiten über das Alltagsbewusstsein hinaus, übersinnliche Wahrnehmung (Telepathie), gute Vorstellungskraft und viel Phantasie, geistige Klarheit, Selbsterkenntnis

Kurzfassung - Indikatoren für Störungen / Blockaden im Stirnchakra:
Konzentrations- und Lernschwächen, fehlende Einsicht und Phantasie, ein unruhiger Geist, Schizophrenie, Ängste + Wahnvorstellungen, Aberglauben + geistige Verwirrung, Stimmungstiefs (Sinnlosigkeit), Kopfschmerzen + Migräne, Gehirnerkrankungen, Augenleiden, Ohrenleiden, chron. Schnupfen + Nebenhöhlenentzündungen, Erkrankungen des Nervensystems + neurologische Störungen

Namen Ājñā, Stirnchakra, Drittes Auge, Inneres Auge, Stirnzentrum, 6. Chakra
Themen Erkenntnisfunktionen, Sitz des Geistes und des Verstandes. Entwicklung außersinnlicher Wahrnehmung, Intuition. Fähigkeit zur Visualisierung. Projektion unseres Willens, Manifestation durch Gedankenkraft
Lage zwischen den Augenbrauen
Energieaufnahme öffnet sich über der Nasenwurzel, zwischen den Augenbrauen
Körper-Zuordnung Hormoneller Einfluss über die Hypophyse, das Steuerungszentrum aller Drüsentätigkeit im Körper. Das Stirnchakra versorgt das zentrale Nervensystem mit Energie.
Sinnesfunktion Außersinnliche Wahrnehmung
Drüsen Hirnanhangsdrüse (Hypophyse)
Hormone Vasopressin, Pituitrin
Steine Sodalith, Amethyst, Saphir, Bergkristall, Fluorit
Farben Indigo
Element Geist (kein traditionelles Element)
Aromen Jasmin, Minze, Zitronengras, Veilchen, Weihrauch, Basilikum
Bachblüten Crab Apple, Vine, Walnut
Räucherstoffe Aloeholz, Basilikum, Jasmin, Kampher, Mastix, Sandelholz, Veilchenwurzel, Pfefferminze, Rosmarin, Immortelle, Weihrauch, Wacholder
Mantra KSHAM
Symbol Sechsundneunzigblättrige Lotusblüte
Lichtwesen Aufgestiegene Meister: Seraphis Bey
Erzengel: Michael

 

Kronenchakra

Kurzfassung - Indikatoren für störungsfreies Kronenchakra
Spirituelles Verständnis, Selbstverwirklichung, tieferer innerer Frieden, und (vorausgesetzt, auch alle anderen Chakras sind voll entwickelt und frei von Störungen) Erleuchtung, Vollendung

Kurzfassung - Indikatoren für Störungen / Blockaden im Kronechakra:
Verhaftung in der materiellen Welt, ein Gefühl von Mangel, Leere und Unzufriedenheit, Weltschmerz, Dumpfheit, geistige Erschöpfung, Verneinung der Schöpferkraft, Immunschwäche, Nervenleiden, Lähmungserscheinungen, Multiple Sklerose, Krebserkrankungen, Ein- und Durchschlafstörungen

Namen Sahasrāra, Kronenchakra, Scheitelchakra, Scheitelzentrum, 7. Chakra
Themen Verschmelzung mit dem universellen Sein, höchste Vollendung, Einheitsbewusstsein
Lage einige Zentimeter über dem Scheitelpunkt des Kopfes
Energieaufnahme Energie fließt von oben nach unten in den Körper
Körper-Zuordnung Steuert die Entwicklung über die Zirbeldrüse und es ist verantwortlich für die Körperliche Größe.
Sinnesfunktion Einfühlung
Drüsen Zirbeldrüse (Epiphyse)
Hormone Serotonin, Melatonin
Steine Amethyst, Bergkristall, Diamant, violetter Fluorit
Farben violett, weiß und gold
Element Universum (kein traditionelles Element)
Aromen Weihrauch, Rosenholz, Neroli
Bachblüten Wild Rose, White Chestnut
Räucherstoffe Myrrhe, Weihrauch, Sandelholz
Mantra OM
Symbol Tausendblättriger Lotus
Lichtwesen Aufgestiegene Meister: Lady Nada, Seraphis Bey, Saint Germain, Pallas Athene
Erzengel: Metatron

 

 

 

 

7.4.13 08:57, kommentieren